10. /11. März in der Albrechtburg

Teilnahme am Grafikmarkt

19. / 20. Mai 2018

Atelier und Produzentengalerie geöffnet mit Arbeiten von Sylvia Fenk (Grafik), P. Manara Grund (Fotographie), Andreas Garn (Grafik), Gerrit Höfig (Malerei, Grafik).

Eröffnung der Druckwerkstatt in der Galerie. Druckvorführung an der Tiefdruckpresse.

Künstlergespräche, kleiner Ausschank

7. - 10. Juni 

    

28. Juni 2018, Produzentengalerie

Haltestelle: Expressionismus„ ... Gott und Himmel pochen ...“ - Eine Expressionistische Weltwehe

Spiel: Holger Fuchs,  Inszenierung: Karoline Bischoff -Leesch

„Es ist ein Weinen in der Welt, als ob der liebe Gott gestorben wär, …“

In „… Gott und Himmel pochen …“ nimmt der Expressionismus (Holger Fuchs) den Zuschauer mit auf eine andere Art der Fremdenführung. Eine Fremdenführung durch eine Epoche, die vom Gefühl geprägt war die Um-Wirklichkeit zur Unwirklichkeit aufzulösen.

Ausstellung vom 1.9.- 28.10.2018

Zeichnungen und Druckgrafik von Andreas Garn

Vernissage am 31.August, 20.00 Uhr

„bass ‘n’violin“
es spielen Hansi Noack alias 4 Grad-v (Violine, Electr.) und Ralf Eckart (Bassgitarre, Electr.)

 

  Vita - Andreas Garn

  • 1955 geboren in Dresden
  • 1973 Fachabschluss als BSMR-Techniker
  • 1980 Abschluss einer Mal-und Zeichenschule von Frank Panse VBK/DDR
  • 1980 Arbeit in der Restaurierungswerkstatt Meissner Dom, Leben auf Schloss Scharfenberg und Galeriegründung mit U.Böduel im Schloss
  • 1982-1985 Aufnahme als Kandidat im Verband Bildender Künstler
  • 1985 Mitgliedschaft im VBK, seitdem freischaffend in Dresden
  • 1990 Gründungsmitglied einer Künstlerkooperative in Berlin
  • 1991 Gründungsmitglied Kunstverein „Alte Feuerwache Loschwitz“ e.V.
  • seit 1992 Kursleiter für Zeichnung/Graphik/Freies Gestalten/ Material-und Objektbilder
  • 1992 Gründungsmitglied der Klangperformancegruppe SARDH
  • 2001 Arbeitsstipendium des Kulturamtes der Stadt Dresden
  • 2002 Stipendium und Arbeitsaufenthalt der Stadt Salzburg
  • 2006 Wettbewerbssieger für Kunst am Bau, Amtsgericht Meissen

AUSSTELLUNGEN UND AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (AUSZUG)

  • 1983 Schloss Scharfenberg, Leonhardimuseum Dresden
  • 1984 Stadtgalerie Wroclaw in Polen
  • 1987 Dom zu Magdeburg
  • 1988/1989 Kulturhaus Treptow/ Berlin, Kulturhaus Hajduböszörnemey/Ungarn
  • 1989-1996 zahlreiche Ausstellungen in Dresden und Umgebung
  • 1996 Gotisches Haus Burghessler, Naumburg
  • 1997 Spirala 2 Swieradow, Polen
  • 1998 Galerie Klinger, Görlitz
  • 1999 Goethe-Institute in Barcelona, Rabat, Casablanca, Breslau, Tanger und Mailand, Universität Valencia, Burglengenfeld, Solingen, Sächsische Kunst in Essen und Duisburg
  • 2000-2006 zahlreiche Ausstellungen in Dresden (Anwaltskanzleien, Stiftungen), Jahresausstellung in Schwedt/Oder
  • 2007 Einzelausstellung im Einnehmerhaus/ Freital
  • 2008 110 Jahre Künstlerhaus, Galerie am Damm, Dresden
  • 2009 Waldsoundhaus (SARDH-Zuarbeit), 100 Jahre Hellerau
  • 2010 Zeichnung, Druckgrafik (Physiotheraphie Heyne) Chemnitz
  • 2010 Städtische Galerie Riesa (Bleistiftzeichnungen)
  • 2014 Im Stadtmuseum Riesa Ausstellung eigener Arbeiten und der Arbeiten des Kunstleistungskurses der 12. Klasse im Rahmen des von mir entwickelten Projektes „Naturgestalt - gestaltete Natur“

Studienreisen nach Ungarn, Polen.Tschechien, Bulgarien, Russland, Rumänien, Schweiz, Italien, Irland, Norwegen, Korsika, Oesterreich

14. 9. 2018, Produzentengalerie

Peter Braukmann hat schon immer Lieder aus der Heimat gesungen. Deutsche Folklore nannte sich diese Musikrichtung ab Mitte der siebziger Jahre. Mit dem Duo Schnappsack spielte Braukmann Volkslieder und eigene, im Volksliedstil verfasste Lieder. Das tut er auch im Rahmen dieses Programms. Hinzu treten Weinlieder aus Meißen, die dem alten Liederbuch der Weinschänke Gebhardt entnommen sind. Alles in Allem ein heiter bis besinnliches Konzert zum Lauschen und Mitsingen.

29./ 30. September 2018

Im romantischen Brunnenhof genuß von Meißner Wein und kulinarischen Leckereien

1. Sonderausstellung in der Produzentengalerie mit Zeichnungen und Druckgrafik von Andreas Garn. Außerdem Grafik und Malerei von Sylvia Fenk und Gerrit Höfig

29. September 19.00 Uhr

Weinlieder und Folk mit Peter Braukmann im Brunnenhof (bei schlechtem Wetter in der Produzentengalerie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok